?>
Bäckerei Konditor - Brot

Brot

Brot ist ein Produkt, das im Ofen gebacken wird. Es wird aus Teig; Hefe und Treibmitteln. Die verschiedenen Varianten von Brot entstehen durch Hinzufügen verschiedener Lebensmittel in den Teig. Beispielsweise lässt sich geraspeltes Gemüse, Nüsse, Gewürze, getrocknete Früchte und ähnliches hinzufügen. Grundsätzlich unterscheidet man Brotsorten, wie Weißbrot, Weizenmischbrote, Toastbrot, Roggenbrot, Roggenmischbrot und das normal Brot. Man unterscheidet außerdem Vollkornbrot, Schwarzbrot, Krustenbrot und das so genannte Schweizer Brot.
Brot gehört zu den Grundnahrungsmitteln der Menschen, jedoch wird es in verschiednen Kulturen unterschiedlich zubereitet. So gibt es alleine in Frankreich ganz andere Brotsorten. Weit aus größere Unterschiede gibt es im Orient und in Asien. So kennen wir das Fladenbrot. In Asien werden in einigen Regionen keine oder kaum Brote gegessen. Meist sind diese, wenn sie dort verspeist werden, stark gewürzt und dienen als Beilage.
Rund ums Brot gibt es viele andere Institutionen als den Bäcker, die sich ebenfalls mit Brot oder der Bedeutung und dem Thema Brot beschäftigen. So gibt es beispielsweise mehrere Brotmuseen, Hilfsorganisationen, die sich für Menschen in Entwicklungsländern einsetzen und mit Slogans wie Brot für die Welt oder Brot statt Böller für sich werben. Nicht weniger unbekannt ist Bernd das Brot eine Fernsehfigur. Darüber hinaus wird seit 1999 der Tag des Deutschen Butterbrotes arrangiert. Hierbei geht es darum den Menschen die Bedeutung, die Tradition des Brotes näher zu bringen und sie daran zu erinnern nicht zu viele Süßigkeiten und andere Snacks zu sich zu nehmen.
Schon vor mehreren Tausend Jahren gab es die Bäckereien und heute können wir entsprechende Beweise und Nachweise bestaunen. Dies ist der Fall in Pompeji, wo es unter anderem Nachweise für Bäckereien, Getreidemühlen und Öfen. Ein Teil der Nahrungsmittel wurde jedoch von außen in die Hafenstadt geliefert.
In Hungerzeiten lässt sich das Brot anhand von Getreidesurrogaten strecken.